Vorbereitungsseminare

Cristo Vive in Würzburg und Fid Vorbereitungsseminar in Köln

Der 11. August ist nicht mehr weit! Nurnoch 5 Wochen bis zum Abflug. Um mit möglichst gutem Gefühl ins Flugzeug steigen zu können genießen wir Freiwilligen die Vorbeitung durch Seminare.

Mit Cristo Vive hatte ich schon ein Auswahl- und drei Vorbereitungsseminare. Das letzte fand vor zwei Wochen statt.
Das Wochenende galt nicht nur als Treffen für uns Freiwillige, sondern war auch gleichzeitig noch die Vollversammlung des Vereins.
Es war ein volles Wochenende mit viel Programm und interessanten Geschichten der ehemaligen Freiwilligen! Endlich habe ich auch Karoline Mayer kennen dürfen. Eine außergewöhnliche Frau mit einer Begeisterung die ansteckt! Außerdem weiß ich jetzt, dass ich wahrscheinlich in der Kinderkrippe Millaray arbeiten und im Viertel Recoleta von Santiago wohnen werde.
Komisch war am Ende sich von den anderen mit den Worten: „Wir sehen uns dann am Flughafen!“ zu verabschieden:D .

Kurz danach bin ich mit 14 anderen Freiwilligen in der AGEH (Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe) in Köln angekommen. Dort haben wir 10 Tage über Dinge wie Interkulturelle Kommunikation, Armut, Sicherheit, Gesundheit im Ausland,… gesprochen. Das Seminar von Fid (Freiwillige Internationale Dienste) hatte den tollen Nebeneffekt, andere junge Leute kennen zu lernen, die ihr FSJ in der ganzen Welt verbringen werden!

Meine Fid Gruppe
Ich bin schon jetzt super gespannt, wie es dem Rest im Ausland ergehen wird. Die Zielländer der anderen waren unter anderem Indien, Kenia, Südafrika, Uganda, Tansania, Peru und Bolivien. Man muss schon sagen, dass die 10 Tage zusammen geschweist haben. Ich hoffe ich sehe die Truppe bald mal wieder. Ein kleiner Gruß an euch anderen: ihr seid die Beschden!:)

Jetzt geht es bei mir aber erst mal weiter mit meinen Vorbereitungen. Der Termin für mein Visum steht fest! Das ist ja schon mal was.

Advertisements